5. Tag - Montag, 08. Juli 2002 (Lechbruck - Gmund am Tegernsee, 92 km)

Nach dem Frühstück fülle ich im Hotel meinen Getränkevorrat auf und starte um 8:45 Uhr. Über Steingaden fahre Staffelsee ich hoch über Wildsteig nach Bayersoien. Hier kaufe ich ein paar Bananen. Richtung Schöffau wird die Straße zum Waldweg (Ende der Ausbaustrecke!). Für 20 m steige ich zum ersten und einzigen Mal ab; steiler, feuchter Schotterweg - Sturzgefahr. Bei Uffing am Staffelsee mache ich schnell ein Foto und fahre über Seehausen weiter nach Murnau. An der Esso-Tank­stelle in der Weilheimer Straße fülle ich meinen Vorrat auf und stempele zwei Perma- nenten des RC Murnau, da die Radkollegen mir bei meiner Planung sehr geholfen haben. Über Weindorf fahre ich die ruhige Straße nach Habach und von dort weiter auf der B 472 über Sindelsdorf (12:30 Uhr, 572 km) und Bichl nach Bad Heilbrunn (13:30 Uhr, 585 km). Hier kehre ich beim Italiener zu einer Portion Spaghetti ein. Anschließend setze ich meine Fahrt nach Bad Tölz fort. Der B 472 folgend fahre ich durch Greiling und Reichersbeuern nach Waakirchen und weiter nach Gmund am Tegernsee, wo ich im Gasthof am Gasteig per Handy ein Zimmer für 38,00 EUR reserviert habe (16:15 Uhr, 612 km).

Tegernsee

Tegernsee

Blick von der Terrasse auf den Tegernsee.

Gasthof am Gasteig

Heute war es sehr warm und morgen soll es heiß werden. Ich kaufe Getränke ein und unternehme einen kleinen Spaziergang am Tegernsee, bevor ich im Hause das Abendessen einnehme; Wild mit Spätzle.
 
      zurück

     nach oben

 weiter